Die 1. Deutsche Weihnachtslotterie 2017

In Spanien gehört die Weihnachtslotterie bereits seit über zwei Jahrhunderten zum alljährlichen Weihnachtsfest. Jetzt gibt es endlich auch in Deutschland eine offizielle und staatlich lizenzierte Weihnachtslotterie. Wie man daran teilnimmt und was es dabei zu gewinnen gibt, erfährst du auf dieser Seite.

Themenübersicht

Wie spielt man die deutsche Weihnachtslotterie?

Das Spielprinzip der deutschen Weihnachtslotterie lehnt sich an dem weltbekannten spanischen Pendant an. Jedes Weihnachtslos enthält eine fünfstellige Losnummer. Die Lose werden in mehreren Serien verkauft, sodass mehrere Spieler den Hauptpreis erlangen können.

Was kostet die Teilnahme?

Ein Los für die deutsche Weihnachtslotterie kostet 20 Euro. Es lassen sich nur “ganze Lose” erwerben. Losanteile, wie bei der spanischen Weihnachtslotterie, gibt es nicht.

Die Lose für die deutsche Weihnachtslotterie lassen sich bislang nur online erwerben. Über den größten deutschen Online-Lottoanbieter Lotto24 kann man die Lose erhalten.

Was gibt es zu gewinnen?

Bei der deutschen Weihnachtslotterie gibt es fünf Gewinnklassen. Der Gewinnplan für eine Los-Serie (99.500 Lose) gliedert sich dabei wie folgt.

  • Gewinnklasse 1: 1x 300.000 Euro
  • Gewinnklasse 2: 2x 25.000 Euro
  • Gewinnklasse 3: 20x 2.500 Euro
  • Gewinnklasse 4: 200x 250 Euro
  • Gewinnklasse 5: 9.950x 20 Euro

Da es sich bei der deutschen Weihnachtslotterie um eine Soziallotterie handelt, ist die Ausschüttungsquote eher gering. Im Vordergrund der Lotterie steht eine Spende für gemeinnützige Projekte. Von den 1.791.000 Euro Umsatz pro Los-Serie werden 649.000 Euro wieder an die Lottospieler ausgespielt (Ausschüttungsquote rund 36%).

Wie hoch sind die Gewinnchancen?

Die Chance auf den Hauptgewinn ist bei der deutschen Weihnachtslotterie mit 1 zu 99.500 im Vergleich zu Lotto 6aus49 (rund 1 zu 140 Millionen) sehr hoch. Insgesamt gewinnt etwas mehr als jedes zehnte Los mindestens den Spieleinsatz zurück.

Wann findet die Ziehung statt?

Die Ziehung der Gewinnzahlen findet am 2. Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) um 19:40 Uhr statt und wird live im Fernsehen auf Sat.1 übertragen. Aufgrund des Ziehungs-Termins eignet sich ein Los für die deutsche Weihnachtslotterie auch ideal als Weihnachtsgeschenk.

Wer steckt hinter der Lotterie?

Veranstaltet wird die deutsche Weihnachtslotterie von der Navidad Foundation GmbH mit Sitz in Köln. Die besitzt eine gültige deutsche Lizenz zur Durchführung einer Soziallotterie. Ein Großteil der Einnahmen kommt demnach wohltätigen Organisationen zu Gute. Unterstützt werden derzeit die folgenden Stiftungen:

Deutsche und Spanische Weihnachtslotterie im Vergleich

Im Vergleich der beiden Weihnachtslotterien ist das spanische Pendant leider in nahezu allen Belangen überlegen. Der Hauptgewinn ist mit über 4 Millionen Euro weitaus höher und auch die Gewinnfrequenz ist deutlich attraktiver. Auf rund jedes siebte Los entfällt in Spanien ein Gewinn. Die Ausschüttungsquote der spanischen Weihnachtslotterie ist mit rund 70% nahezu doppelt so hoch wie in Deutschland.

Leider lassen sich offizielle Lose der spanischen Weihnachtslotterie jedoch nicht in Deutschland erwerben, sodass Online-Lottospieler auf eine EU-Zweitlotterie wie Lottoland oder Tipp24 ausweichen müssen, um von den Gewinnen in der spanischen Weihnachtslotterie zu profitieren.